2017 – Was bleibt … Was kommt …

Januar 2017 … Ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr. Auf dass es IHR Jahr werden möge!

Ich bin nicht der grosse Freund von „guten Vorsätzen für’s neue Jahr“. Warum nicht? Weil ich der Überzeugung bin, dass es in den meisten Fällen eine andere Motivation für eine Veränderung braucht als ein Datum. Kürzlich warf Stéphane Etrillard die Frage auf, ob sich schonmal jemand verliebt hätte und sich dann aber erst für’s neue Jahr vorgenommen hätte, eine Beziehung zu beginnen. Wohl kaum… Und so ist es auch mit allem anderen. Es braucht einen Leidensdruck oder einen grossen Wunsch, um sich oder etwas im Leben zu verändern.

Wofür ich die Jahreswende aber für geeignet halte, ist für Reflexion. Was ist im vergangenen Jahr gut gelaufen, was nicht? Bin ich noch auf dem Kurs, den ich mal für mich definiert hatte? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, ist der Kurs noch richtig? Und genau das habe ich mir während der besinnlichen Zeit überlegt.

Hier ist ganz kurz und knapp für Sie zusammengefasst, was dabei herausgekommen ist:

fullsizeoutput_406

  1. Therapeutischer Fokus auf die Herzgesundheit (wie gewohnt im ganzheitlichen Ansatz)
  2. NEU: Beratungen via Skype
  3. Erweiterung meines online-Angebots für Sie im Laufe des Jahres

Wenn Sie es genauer wissen möchten, lesen Sie bitte hier weiter:

  1. Vielleicht haben Sie schon bemerkt, dass sich der Name meiner Webseite geändert hat. Ich möchte künftiger noch persönlicher mit Ihnen in Kontakt treten, deshalb schreibe ich jetzt unter meinem Namen. Was sich nicht ändert ist der Themenschwerpunkt „Herz“ – als Ressource für Vitalität und das Thema Herzgesundheit. Von diesem Kurs bin ich auf dieser Seite hoffentlich für Sie nicht so merklich abgewichen, in meiner Kliententätigkeit aber schon. Wie konnte das passieren? Ich habe vor 2 Jahren das Leberfasten in mein Behandlungsspektrum aufgenommen. Was das mit dem Thema Herzgesundheit zu tun hat und warum ich daher immer noch davon überzeugt bin, können Sie gern nochmals hier nachlesen. Bis vor Kurzem konnten Sie mich als Therapeutin für’s Leberfasten im Internet finden. Nun eignet sich das Leberfasten aber als Vorbeugung für die meisten Zivilisationskrankheiten und hilft auch bei deren Behandlung. Somit kamen Klienten mit den verschiedensten Beschwerden zu mir. Und ich befasste mich mal mit Arthrose-Fragen, mal mit Wechseljahresbeschwerden usw., usw. … Mal abgesehen von meinem persönlichen Aufwand, möchte ich mich für Sie wieder auf meine Kernkompetenz konzentrieren. Und das ist nunmal seit 20 Jahren die Herzgesundheit (natürlich unter dem ganzheitlichen und nicht isolierten Ansatz). Nach wie vor freue ich mich darauf, Sie im Rahmen der Gesundheitsvorsorge beim Leberfasten zu begleiten. Therapeutisch werde ich mich aber auf die Herzgesundheit fokussieren, weil ich Ihnen hier die grösste Hilfestellung bieten kann. Sollten wir feststellen, dass Sie weitergehende therapeutische Unterstützung bei anderen Erkrankungen benötigen, werde ich Ihnen gern bei der Wahl einer Therapeutin oder eines Therapeuten behilflich sein.
  1. Neu werde ich auch Beratungen via Skype durchführen. Diese ersetzen unsere Treffen, nachdem wir uns persönlich kennengelernt haben und / oder wenn Sie die entsprechende ärztliche Betreuung vor Ort haben. Im zweiten Fall können wir in einem kurzen, unverbindlichen Gespräch am Telefon abklären, ob eine Zusammenarbeit möglich ist.
  1. Im Laufe des Jahres 2017 werde ich mein online-Angebot für Sie erweitern. Dieser Plan muss noch ein paar technische und steuertechnische Hürden nehmen, es ist gar nicht so einfach ein Angebot für den deutschsprachigen Raum ins Internet zu bringen. Ich freue mich aber schon jetzt darauf, wenn ich Ihnen die Neuigkeiten präsentieren darf.
  2. Und nun habe ich noch einen Wunsch an Sie. Ich würde mich freuen, wenn diese Seite interaktiver wird. Bitte diskutieren Sie mit mir auf meinem Blog. Schreiben Sie mir, worüber Sie gern etwas in einem der nächsten Artikel lesen möchten. Ich bin gespannt auf unseren Austausch.

Von Herzen, Ihre Silke Riemer

 

 

Ich freue mich, wenn Sie hier mit mir diskutieren:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.